15.08. Hamburg, Deutschland – Kopenhagen, Dänemark (471 km, 04:57)

Weiter gehts Richtung Norden. Der zweite Teil der Strecke nach Kopenhagen führt uns auf dem Landweg nordwärts und dann scharf nach rechts direkt in die Hauptstadt Dänemarks.

Screenshot 2015-06-26 09.38.01


Weitere Details zu Kopenhagen findet man unter https://wbogner2015.wordpress.com/kopenhagen-danemark/

Advertisements

14.08. Hamburg, Deutschland

Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (268)

Der Hamburger Fernmeldeturm (oder auch Heinrich-Hertz-Turm) gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt und dient hauptsächlich der Abstrahlung von Rundfunk- und Fernsehprogrammen. Der Turm wurde von 1966 und 1968 erbaut und ist der sechsthöchste Deutschlands. Von dein Einheimischen wird er als „Telemichel“ bezeichnet.


Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (269)

Der „Michel“, die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis, ist die bekannteste Kirche Hamburgs und auch ein Wahrzeichen der Hansestadt. Sie gilt unter anderem als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands und ist dem Erzengel Michael geweiht. Der Kirchturm ist mit seinen 132 Metern auch für einlaufende Seeläute von weitem sichtbar.

13.08. Amsterdam, Niederlande – Hamburg, Deutschland (453 km, 04:48)

Eigentlich ist die nächste Hauptstadt auf der Route Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks. Bis dorthin sind es allerdings fast 1.000 Kilometer, also wieder einmal zu lang für eine einzige Fahrt.

Screenshot 2015-06-26 09.31.51

Daher wird die Reise wieder einmal zweigeteilt. Ungefähr in der Hälfte bietet sich Hamburg für einen Zwischenstopp an. Also auf gehts: wir sehen uns dann auf zur Reeperbahn nachts um halb eins…

Screenshot 2015-06-26 09.35.22