03.04. Karlsburg, Rumänien – Bukarest, Rumänien (353 km, ca 04:37)

Zweiter Teil der ersten „Marathonstrecke“: von Karlsburg nach Bukarest. Eine eher bekannte Stadt liegt noch auf der Strecke: Hermannstadt (oder einheimisch Sibiu). Hermannstadt bildet so ziemlich das Zentrum des Siedlungsgebietes der Siebenbürger Sachsen,

Hier die vorgeschlagene Route:

Screenshot 2015-01-23 09.55.00

Weitere Details zu Bukarest gibt es dann auf der Seite https://wbogner2015.wordpress.com/bukarest-rumanien/

Advertisements

02.04. Karlsburg (Alba Iulia), Rumänien

Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (9)

Eine berühmte Sehenswürdigkeit in Alba Iulia ist eine siebeneckige Festung, deren Bau im Jahr 1714 von Prinz Eugen von Savoyen in Auftrag gegeben wurde. Hier sieht man Tor Nummer III. Die Festung ist eine der wichtigsten barocken Bauten in Rumänien.


Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (10)

Hier handelt es sich um das Tor I der Festung. Leider sind wir nicht lange genug da, um ein Bild jedes der sieben Tore mit dem Wetter zu posten.

01.04. Belgrad, Serbien – Karlsburg, Rumänien (381 km, ca 05:37)

Eigentlich wäre das nächste Ziel Rumänien mit deren Hauptstadt Bukarest. Nachdem es aber bis dorthin über 700 Kilometer sind mit einer geschätzten Reisezeit von über 9 Stunden, legen wir ungefähr in der Mitte einen Zwischenstopp ein. Karlsburg (oder einheimisch Alba Iulia) weist eine beeindruckende Stadtgeschichte auf und ist mittlerweile ein Höhepunkt für Touristen. Der erste Streckenteil mit etwa 380 Kilometern dürfte eher schlechte Straßen aufweisen, da die errechnete Durchschnittsgeschwindigkeit nur bei 68 km/h liegt.

Hier die gesamte Strecke:

Screenshot 2015-01-23 09.43.30

Und hier die geplante Teilstrecke.

Screenshot 2015-01-23 09.51.17

Weitere Details zu Karlsburg (Alba Iulia) findet man unter anderem auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alba_Iulia