01.04. Belgrad, Serbien – Karlsburg, Rumänien (381 km, ca 05:37)

Eigentlich wäre das nächste Ziel Rumänien mit deren Hauptstadt Bukarest. Nachdem es aber bis dorthin über 700 Kilometer sind mit einer geschätzten Reisezeit von über 9 Stunden, legen wir ungefähr in der Mitte einen Zwischenstopp ein. Karlsburg (oder einheimisch Alba Iulia) weist eine beeindruckende Stadtgeschichte auf und ist mittlerweile ein Höhepunkt für Touristen. Der erste Streckenteil mit etwa 380 Kilometern dürfte eher schlechte Straßen aufweisen, da die errechnete Durchschnittsgeschwindigkeit nur bei 68 km/h liegt.

Hier die gesamte Strecke:

Screenshot 2015-01-23 09.43.30

Und hier die geplante Teilstrecke.

Screenshot 2015-01-23 09.51.17

Weitere Details zu Karlsburg (Alba Iulia) findet man unter anderem auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alba_Iulia

31.03. Belgrad, Serbien

Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (5)

Der Castellan-Turm – oft Osttor der Oberstadt genannt – war während des Mittelalters der Haupteingang der Belgrader Burg. Es wird durch einen Graben sowie eine Doppelmauer stark befestigt und verfügt über eine Hängebrücke. Der Turm beherbergt heute ain astonomisches Observatorium.


Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (6)

In den vielen Restaurants des Bohèmeviertels Skardarlijagibt es meist traditionelle Belgrader Küche, welche allerdings von Einflüssen der türkischen, österreichisch-ungarischen und der Balkan-Küche geprägt ist. Viele Mehlspeisen kommen unter anderem aus Österreich und Böhmen, wie etwa die Palatschinken.

30.03. Belgrad, Serbien

Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (4)
Der sogenannte Genex-Turm ist ein 115 Meter hoher Wolkenkratzer in Belgrad. Das Hochhaus ist das zweithöchste der Stadt. Der Name Genex geht auf die ehemals staatliche jugoslawische Import-Exportfirma zurück.


Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (3)
Hier sieht man das Gebäude der Serbischen Nationalbank. Diese ist verantwortlich für Preisstabilität und Wahrung der finanziellen Stabilität. Auf deren eigener Webseite findet man mehr Informationen…

29.03. Belgrad, Serbien

Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (1)

Der Nikola Tesla Flughafen in Belgrad ist der größte Flughafen des Landes und nach dem Erfinder, Physiker und Ingenieur Nikola Tesla benannt. Der Flughafen liegt etwa 15 Kilometer außerhalb von Belgrad und ist 2014 sogar der am zweitschnellsten wachsende Flughafen Europas.


Free_App___instaweatherpro__instaweather__instaweatherpro__weather__wx__android (2)

Hier handelt es sich um das älteste Cafehaus in Belgrad. Nachdem die vom Besitzer vorgeschlagenen Namen immer wieder verschiedenen gesetzlichen Richtlinien widersprachen, wurde es einfach Cafe „?“ genannt. Hier befand sich übrigens schon im Jahre 1834 der erste Billardraum in Serbien.